Marketingcontrolling

WhatsApp
Email
LinkedIn
Facebook
Twitter
XING

Was ‍ist Marketingcontrolling?

Marketingcontrolling ist ein zentraler Bestandteil des modernen Marketings und‍ der Unternehmensplanung. Es handelt sich dabei um einen Prozess, bei ⁣dem die Marketingaktivitäten eines ​Unternehmens überwacht, analysiert und gesteuert werden. Durch ‍diesen kontinuierlichen Prozess lassen sich die Marketingziele eines Unternehmens effektiver erreichen.

Das Marketingcontrolling ist ⁣vergleichbar mit ‍einem Navigationsgerät in⁤ einem ⁣Auto: Es liefert die nötigen Daten und‌ Informationen, ⁢um den richtigen Kurs ⁣zu bestimmen und ⁣sicherzustellen, dass das Unternehmen auf diesem bleibt. Die Effizienz und Effektivität aller⁢ Marketingaktivitäten werden ständig ⁢überwacht und bei ‍Bedarf angepasst, um maximale Ergebnisse zu erzielen.

Also, ‍wozu genau ‌dient das Marketingcontrolling?

Im wesentlichen dient das Marketingcontrolling ⁣dazu, die Ressourcen (also das Budget, das Personal, die Zeit etc.) in den Marketingmaßnahmen optimal ⁢zu⁤ nutzen, um ​die vordefinierten Marketingziele​ zu⁢ erreichen.

Beispiele für Marketingcontrolling

Um das Konzept des Marketingcontrollings zu verdeutlichen, hier fünf praxisnahe Beispiele:

1. Budgetplanung und -kontrolle

Ein​ Tool im Marketingcontrolling ist die Budgetplanung und​ -kontrolle.‌ Wenn du zum Beispiel ein Budget von 100.000 Euro für deine Marketingaktivitäten hast, muss ​geplant werden, wie⁤ dieses Budget auf verschiedene Kanäle und Aktivitäten ​verteilt werden soll. Anschließend kontrollierst ⁢du laufend, ob ‍das Budget eingehalten wird und ob die Ausgaben die gewünschten ⁤Ergebnisse erbringen.

2. Erfolgsmessung von Marketingkampagnen

Stell‍ dir⁣ vor,‌ du startest eine groß angelegte Werbekampagne. Mit Hilfe des Marketingcontrolling kannst du nicht nur den Erfolg der Kampagne messen (z.B. durch die Anzahl der generierten Leads oder‌ Verkäufe), sondern auch die Kosten für jeden Lead oder Verkauf ermitteln. So ⁣kannst du feststellen, ob die Kampagne rentabel war oder nicht.

3. Markt- und Wettbewerbsanalyse

Ein weiterer Aspekt des Marketingcontrolling ist die Markt- und Wettbewerbsanalyse.⁣ Hierbei geht es darum, die Position deines Unternehmens im Markt zu bestimmen und die Aktivitäten und Strategien deiner Konkurrenten zu analysieren. Dies hilft dir dabei, deine eigenen Strategien anzupassen⁣ und zu verbessern.

4. Kundenzufriedenheitsanalyse

Im Marketingcontrolling spielt auch die​ Kundenzufriedenheitsanalyse eine wichtige Rolle.⁣ Durch regelmäßige‌ Umfragen und Feedback-Gespräche kannst du herausfinden, wie zufrieden deine Kunden mit deinen Produkten​ oder Dienstleistungen sind. Auf dieser Basis⁣ kannst ⁤du Verbesserungen vornehmen‌ und die Kundenbindung stärken.

5. Überwachung der Markenbekanntheit

Schließlich kannst​ du durch das Marketingcontrolling auch die Bekanntheit und ‍das⁢ Image deiner Marke überwachen. Durch Umfragen kannst du herausfinden, wie bekannt deine Marke ist und‌ wie sie von den Verbrauchern wahrgenommen wird. So kannst du gezielt​ Maßnahmen ergreifen, um deine Marke zu stärken.

Alternative⁤ Bezeichnungen für Marketingcontrolling

Das Marketingcontrolling kann auch unter anderen Bezeichnungen‍ bekannt sein. Manchmal⁤ wird es auch ⁣als Marketing-Performance-Messung, Marketing-Effektivitätsanalyse oder Marketing-Accountability bezeichnet. All diese Begriffe weisen ⁤auf‌ das gleiche Prinzip hin: die systematische Kontrolle und Steuerung der Marketingaktivitäten eines Unternehmens.

Marketingcontrolling